Feb 24 2014

Chiavetta

Chiavetta-LogoBildlogo für das Portal einer astrologischen Lebensberatung.

Ein kurzer Suchvorgang auf Google nach den Begriffen ›Astrologie‹ und ›Lebensberatung‹ zeigt, dass in diesem Dienstleistungsbereich etliche Anbieter miteinander konkurrieren. Meine Auftraggeberin bat mich einen Schriftzug zu entwerfen, der ihre Tätigkeit illustriert, Kompetenz vermittelt, und Vertrauen und Einfühlungsvermögen als Grundlage ihrer Tätigkeit betont. Natürlich bestand der Wunsch, sich dabei von ähnlichen Bemühungen der Konkurrenz deutlich abzuheben. Das Logo sollte auf dem Portal www.chiavetta.at erscheinen. Außerdem dient es der gleichnamigen Fanpage auf Facebook als Banner.

Ich realisierte das Logo aus zahlreichen 3D-Objekten, die ich für diesen Zweck anfertigte, um sie miteinander zu kombinieren. Die Komposition erinnert absichtlich an Goldschmiedekunst. Sie besteht aus drei Ebenen: Dem mechanistischen Teil aus Zahnrädern, Planetensystem und Zodiak, dem Schriftzug und dem Schmetterling als Sympathieträger, der den Metallelementen die gewünschte Wärme und Leichtigkeit verleiht.


Okt 19 2013

Genie oder Wahnsinn?

VanGoch01Ein Artikel in der Ausgabe 08/2013 des Magazins PM beleuchtet die nicht ganz von der Hand zu weisende These, dass einige der bekanntesten Cracks der Zeitgeschichte auf einem schmalen Grad zwischen Ihrem Genie und dem Wahnsinn wandelten.

Genie und Wahnsinn

 

Meine Illustrationen dazu zeigen die entsprechenden Charaktere mit einem Hinweis auf ihre sprichwörtlich gewordenen Eigenschaften. Das Gesamtbild entsteht vor einer Kulisse, die an ein elitäres Sanatorium erinnern möchte. Die meisten Personendarstellungen basieren auf dem redaktionell zur Verfügung gestellten Bildmaterial.

Bis auf den van Gogh, für dessen Darstellung ich eigene Fotos anfertigte, um für die Illustration zu einem passenden Posing zu kommen.


Sep 25 2013

3D Visualisation von Bauvorhaben

3D-Visualisation einer Wasserkraftschnecke

Das Visualisieren von Architektur ist ein angestammtes Anwendungsfeld für 3D-Simulationen. Die hier gezeigten Cinemagramme geben im Vorher- Nachher-Vergleich Situationen wieder, in die das Landschaftsbild nach Umsetzung eines Bauvorhabens versetzt werden könnte. Die Illustrationen entstanden auf Basis von Fotomaterial, welches ich teilweise zur Verfügung gestellt bekam, oder auf eigenen Fotos, die ich selbst und direkt vor Ort machen durfte. Je nach Situation entstanden die Composings durch Zuhilfenahme weiterer Fotos, oder aber – wie im oben gezeigten Beispiel zweier unterschiedlicher Konzepte einer Wasserkraftschnecke – im Zusammenspiel mit selbst erstellten 3D-Modellen. Continue reading


Sep 18 2013

Wahlabend

Wahlabend

Die psychischen Belastungen eines Wahlabends sollten nicht unterschätzt werden. Ich stelle hier eine neue, fotorealistisch umgesetzte Illustration vor, die sich satirisch mit den möglichen Enttäuschungen auseinandersetzt, mit denen manche Bundesbürger anlässlich der zu erwartenden Wahlergebnisse zu rechnen haben. Vermutlich wird auch der Autor selbst davon betroffen sein.


Sep 10 2013

Überfahren?

Bobbycar nach Crash, 3D-Modell, StockillustrationFühlen Sie sich manchmal überrollt, überrannt, beschwatzt, breitgeschlagen, herumbekommen, umgestimmt, ohne das eigentlich gewollt zu haben? Wurden Sie schon mal überlistet, irregeführt, getäuscht, übervorteilt, überquert, durch den Kakao oder über den Tisch gezogen? Zum Beispiel in Form von erzwungenen Vereinbarungen, die Ihnen so was von überflüssig vorkamen?
Solche Begebenheiten lassen sich schlecht fotografieren. Aber man kann sie, in übertragenem Sinne, visualisieren, Vorzugsweise mit einer Illustration.

Das vorliegende Motiv ist ein 3D-Modell, das absichtlich an ein marktübliches, vertrautes Produkt erinnern soll. Es wurde in intaktem Zustand modelliert und mit einem Modifikator der Bildaussage entsprechend abgewandelt.

Das Motiv kann als Stockillustration lizenziert werden. Variationen davon, in Form, Farbe, Perspektive, Ausstattung und Umgebung, können jederzeit bei mir bestellt werden.


Jul 9 2013

Gürtelrose

GuertelroseDie Visualisierung besonders hässlicher, abstoßender oder beängstigender Umstände ist eine besondere Herausforderung. Es bietet sich an, dieser mit einer Illustration zu begegnen. Die Aufgabe, die sich die Werbeagentur gestellt hatte, war, das Thema nicht realistisch oder wortwörtlich, sondern im übertragenen Sinne zu interpretieren. Es ging dabei um ein Medikament.

Ich setzte die Idee meines Auftraggebers um, indem ich den Dornenkranz als 3D-Objekt anlegte und die Rosen in meinem Fotostudio in passendem Licht fotografierte. Um dem resultierenden Composing einen illustrativen Look zu schenken, malte ich es nach und betonte die Konturen mit angedeuteten Outlines und kontrastverstärkenden Strukturen.

Das Motiv ist frei und kann als Stockillustration lizenziert werden.


Jun 17 2013

Clean

Ray das Tab

Illustration für eine Reinungungsmittelverpackung
Sauber muss es sein, überhöht, steril, aber nicht ohne Emotion. Sprudeln soll es, kraftvoll Elan und Esprit verbreiten. Das lässt sich schlecht fotografieren. Denn vor einem Objektiv könnte es nicht überzeugen. Also muss es illustriert werden.

Illustration für eine Reinungungsmittelverpackung So geschehen, im Auftrag der Werbeagentur Peter Schmidt Suisse AG, Zürich.

Der Hintergrund besteht aus einer Photoshoparbeit von mir. Glas und Tab sind im Ursprung 3D-Modelle. Glanz und Lichtreflexe des Glases sind von mir im Photoshop vektorisiert aufgetragen worden, ebenso wie die Blasen.

Die Färbung der Tab-Schichten musste ich variabel angelegen, Ray damit sie für verschiedene Wirkstoffkombinationen des Produktes einsetzbar war. Alles auf verschiedenen Ebenen, transparent und modular.


Mrz 10 2013

Angst macht Spaß

Fokus Titelbild China Drache fotorealistische 3D-Illustration

 

Wann darf man das schon? Als Illustrator, der vorwiegend für die Werbung arbeitet … Etwas Hässliches illustrieren? Soll doch immer alles zum Kauf anregen. Clean soll es sein, makellos und appetitlich. Da ist es erfrischend, auch mal ein wenig provozieren zu dürfen. Mal die Sau rauslassen, böse sein.

Fokus-China-Drache-3D-ScreenDiese Illustration basiert auf einer früheren Arbeit, die ich für das Magazin Fokus zum Thema China anfertigen durfte, deren Veröffentlichung aber wegen aktuellerer Themen auf unbestimmte Zeit verschoben wurde. Die Weltkugel wurde mir von der Redaktion zur Verfügung gestellt.

China-macht-Angst-FokusDie Illustrierung des Drachens stützt sich auf ein 3D-Modell, das ich speziell zu diesem Zweck angelegt habe. Der Zeitrahmen war äußest begrenzt. Um dem Drachenkopf den finalen Ausdruck zu verleihen und ihn in der Anmutung möglichst nah an das Skribble der Art Direktorin zu bekommen, bearbeitete ich ihn im Photoshop umfangreich nach.

Das Titelbild erschien im Februar auf der Ausgabe 09/13.


Jan 10 2013

Ineinandergreifende Kompetenzen

Cloud-360

 

Zwischen freiberuflichen Illustratoren und auftraggebenden Dienstleistern entwickelt sich effizientes und kollegiales Teamwork auch dann, wenn es sozusagen in der Cloud stattfindet. Dort, wo der freie Mit-arbeiter als ein Teil des Teams betrachtet wird, als jemand dessen Kompetenz maßgeblich zum Erfolg des kreativen Ergebnisses beitragen darf und soll, ist er – mehr als  beispielsweise ein Lieferant das wäre – motiviert, sich aktiv auch über das Budget hinaus zu engagieren. Das wird um so effektiver, je regelmäßiger eine solche Zusammenarbeit zustande kommt.

DREISECHSNULLDas Arbeitsbeispiel ist das Titelbild zu einer Ausgabe der Zeitschrift DREISECHSNULL, Ausgabe vom Februar 2012, mit dem Thema »Cloud«. Zur Entwicklung eines Angebotes an Ideen, deren Auswahl ich letztendlich den Auftrag hatte umzusetzen, konnte ich als freischaffender Gestalter – im Vorfeld der Entwicklung – aktiv beitragen.


Okt 7 2012

Philosophie oder Produkt?

Pedalcar

Die Investitionsgüterindustrie wirbt vergleichsweise wenig, der Pressearbeit wird weitaus höhere Bedeutung beigemessen. Wird zur Ergänzung zusätzlich geworben, vorzugsweise in Fachmagazinen, dann streng produktbezogen oder ereignisorientiert, wenn Messen anstehen zum Beispiel. In vielen Fällen wirkt die Anzeigenwerbung dort entsprechend trocken, humorlos und spröde — zumindest in den Augen branchenfremder Betrachter. Meiner Erfahrung nach kommt es selten vor, dass Unternehmen dort ausnahmsweise nicht ihr Produkt in den Vordergrund stellen möchten, sondern eine Idee, ein grundsätzliches Konzept, eine Grundhaltung, die zum Nachdenken anregen und durch Mut zum Experiment auffallen will.

Ich hatte so einen glücklichen Fall. Mein Kunde, der Messtechnik Hersteller CAETEC, beauftragte mich mit der Konzeption einer entsprechenden Image-Anzeigenreihe. Den Begriff “Auto” auf eine Weise zu visualisieren, die mit Sicherheit branchenunüblich sein würde, war eine Aufgabe, die ich ausgesprochen gerne lösen wollte. Continue reading